Ich bin ein Zeitreisender aus der Zukunft und ich bin hier, um euch zu sagen, dass ihr bitte weitermachen sollt

Aus dem Original “I Am A Time Traveller From The Future, Here To Tell You To Please Keep Going” von Robert Warren, erschienen am 27. September 2021 im Bitcoin Magazine. Übersetzt von Hodliner, Lektorat durch Juniormind.


Das Bitcoin Magazine hat eine Nachricht abgefangen, die scheint, als käme sie aus einer noch unbekannten Zeit…

Ich sende diese Nachricht aus dem Jahr 2089. Es lief noch nie so gut in der menschlichen Geschichte und manche von euch werden noch hier sein, um es selbst zu erleben.

Wenn ihr mir nicht glaubt, dann habe ich keine Zeit, um euch zu überzeugen, sorry.

Ich weiß, dass ihr alle damit beschäftigt seid, Zeug aufzubauen und ich will eure Zeit nicht verschwenden. Also werde ich euch einfach erklären, was passiert ist.

Jedes Jahr ist der Wert eines Bitcoin kontinuierlich um durchschnittlich 250 % angestiegen, bis schließlich die Hyperbitcoinization tatsächlich begann. Man kann zwar der Meinung sein, dass die Hyperbitcoinization bereits mit dem Genesis-Block angefangen hat, aber als die US-Regierung Billionen von Dollar während der alten Pandemie von 2020 druckte, begann die Welt en masse das Vertrauen in ihre Rechnungseinheit zu verlieren, den US-Dollar.

Die größte Bevölkerungsgruppe der USA, die Baby-Boomer, gingen in den Ruhestand. Sie hielten das meiste ihres Vermögens in ihren Immobilien und Rentenkassen (hauptsächlich bestehend aus Aktien) und als sie die Finanz- und Immobilienmärkte immer wieder steigen und abstürzen sahen – aufgrund von Gelddruckerei und staatlichen Förderungen, verstärkt durch eine schizophrene Fiskalpolitik – haben sie erkannt, dass bald keine Nachfrage mehr nach ihren überteuerten Häusern und Amazon-Aktien (ich bin nicht sicher, was dieses Unternehmen gemacht hat, aber ich habe gelesen, dass es sehr groß war) bestehen würde, und haben angefangen, diese zu Geld zu machen.

Dies in Verbindung mit kleinen Ländern, die anfingen Bitcoin als Währung einzuführen, hat den Weg für eine zunehmende De-Dollarisierung bereitet. China hat ein paar Jahre lang versucht, einen digitalen Yuan einzuführen, aber ein Bürgerkrieg beendete diesen Traum, indem er die Markteinführung der digitalen Zentralbankwährung unmöglich machte. Die Schuldner-Länder innerhalb der chinesischen Initiative für eine neue Seidenstraße erkannten, dass sie schlicht ihre Staatskasse in Bitcoin konvertieren mussten, um die Yuan-Schulden innerhalb von ein oder zwei Jahren abzubezahlen und so ihre finanzielle Freiheit zu sichern.

In den USA brach die Hölle los, als Vanguard, Fidelity und Schwab begannen, bei Auflösungen von Rentenkonten sehr genau hinzuschauen. Ich will diese Jahre nicht zu vereinfacht darstellen, aber Betrügereien waren an der Tagesordnung und es gab große Unruhen. Viele verloren ihre Ersparnisse, während andere sie um den Faktor 500 vermehrten, indem sie so früh wie möglich Bitcoin kauften. Als sich der Staub legte, wurde klar, dass die digitale Knappheit von Bitcoin die einzig durchsetzbare Rechnungseinheit war.

Ein berühmtes Paar, dessen Sohn seit 2020 erzählte, es solle Bitcoin kaufen, verlor alle seine Ersparnisse für die Rente. Bis schließlich zu einem Thanksgiving, als sich der Sohn auf der lange vergessenen Website von Swan Bitcoin anmeldete und feststellte, dass über die letzten 10 Jahre kontinuierlich ein Dauerauftrag von 50 Dollar pro Woche gelaufen war. Sie kauften schnell ein Flugticket und zogen für den Rest ihrer Zeit in eine Bitcoin-Zitadellen-Community.

„Was ist eine Zitadelle?“ fragt ihr euch vielleicht.

Das Konzept begann als ein Kunstbegriff, um die Antwort eines harten Geldes auf die Fiat-Welt zu beschreiben, wie sie in einer Zeit vor Bitcoin existierte. Heute denkt ihr vielleicht an die „Fiat-Welt“, wenn ihr überverarbeitete Lebensmittel, importierte Billigprodukte mit eingeplanter Obsoleszenz oder hyperbürokratische Organisationen seht, die kaum etwas hervorzubringen scheinen. Diese Dinge sind uns zu meiner Zeit fremd. Ich habe nur davon gelesen, aber ich denke, ihr versteht, was ich meine, wenn ich sie erwähne. Das Konzept einer Zitadelle ist zu einem Eckpfeiler von Bitcoin geworden und die meisten Leute meiner Zeit sehen das Konzept einer Zitadelle als eines der folgenden an:

1. Die persönliche Bitcoin-Zitadelle: Das ist der hohe Standard persönlicher Achtsamkeit und Souveränität, nach dem Bitcoiner (jeder heutzutage) lebt. Er umfasst Sport, gesunde Ernährung, gute Beziehungen zu unterhalten und daran zu arbeiten, sich emotional und spirituell weiterzuentwickeln. Mit Bitcoin als Standard haben die Leute erkannt, dass sie sehr gut dazu in der Lage sind, für sich selbst zu sorgen, und sie haben sich kopfüber hineingestürzt. Die Bewegung der persönlichen Bitcoin-Zitadelle hat sich über das Selbst hinweg auf die nahe Familie, das Zuhause und den Arbeitsplatz oder die Schule ausgebreitet. Die Menschen wurden durch die Verantwortung, ihr Vermögen selbst zu verdienen und selbst zu verwahren, gestärkt, sodass sich einerseits eine Kultur des Eigentumsschutzes entwickelte, aber auch eine, die respektierte, was andere hatten.

2. Die Bitcoin-Zitadellen-Community: Diese entwickelten sich sowohl als kostenlose als auch als bezahlte Gemeinschaften, die sich der Weiterentwicklung ihrer Mitglieder als auch der Erweiterung des sozialen Auftrags von Bitcoin widmeten. Manche dieser Organisationen agierten als etwas, das ihr in eurer Zeit eine Meetup-Gruppe nennen würdet, in der sich auf spezielle Fähigkeiten spezialisiert, persönliche Weiterentwicklung betrieben oder sich auf Probleme innerhalb der Community konzentriert wurde. Andere entwickelten sich zu etwas, das ihr Investment-Klubs nennen würdet. Nach der Hyperbitcoinization widmeten viele der Bitcoiner, die nun extrem vermögend waren, ihr Leben dem Aufbau einer besseren Welt unter hartem Geld. Diese Gruppen handelten nach den Prinzipien der Friedfertigkeit, Dezentralisierung, der uneingeschränkten Zugänglichkeit und des Opting-In. Manche dieser Gruppen generierten Einkommen, andere basierten nur auf Spenden. Das beste Beispiel, das ich geben kann, sind die großen Kapitalisten des 20. Jahrhunderts, von denen ich gelesen habe, die oftmals in ihrer zweiten Lebenshälfte verschenkten, was sie bis dahin erarbeitet hatten. Du kennst vielleicht Max Keiser und Michael Saylor. Diese beiden Männer, die zu den wohlhabendsten Individuen wurden, die jemals existierten, verbrachten ihre späten Jahre mit Kampagnen, um der Welt Selbstsouveränität, Energieunabhängigkeit und universelle Bildung zu bringen. Sie sind der Grund, weshalb jedes Land der Erde nun vollfinanzierten Handel, freie Künste und Forschungseinrichtungen hat.

3. Die physische Bitcoin-Zitadellen-Community: Während und unmittelbar nach der Hyperbitcoinization wurde der Bau physischer Zitadellen unter Early Adoptern extrem populär, um die Volatilität und die Unruhen auszusitzen. Manche Menschen lebten in den Bergen, manche auf tropischen Inseln, die sie gekauft hatten und andere kauften einfach ganze Stadtviertel und rüsteten diese auf, sodass sie vollkommen autark leben konnten. Viele der späteren Bitcoiner hassten die Erbauer der Zitadellen und sahen sie als Elitisten und Isolationisten, aber als die Hyperbitcoinization zu einem Abschluss kam, verstanden viele, dass die physischen Zitadellen als schützende und dem Selbsterhalt dienende Strukturen gedacht waren und nie verwendet wurden, um jemanden offensiv zu verletzen oder anzugreifen.

Anfangs versuchten Regierungen die Hyperbitcoinization zu bekämpfen, indem sie die frühen Bitcoiner ausgrenzten und sie als Dissidenten oder Radikale verleumdeten. Die Federal Reserve druckte dutzende Billionen Dollar und verteilte diese, da sie dachte, sie könne damit durchschnittliche Personen von Bitcoin abhalten. Dies verursachte eine schwerwiegende Inflation, und der Plan ging gewaltig nach hinten los, als die Bundesregierung 25 friedliche Demonstranten erschoss, die sich vor dem Weißen Haus versammelt hatten, um sich für Bitcoin und diejenigen einzusetzen, die in Amerikas Großstädten nur unzureichenden Zugang zum Bankensystem hatten. Nach diesem Ereignis wurde fast jedem klar, dass man eine Regierung, die Gewalt gegen jene ausübt, die sich für andere einsetzen, nicht unterstützen konnte.

Als immer mehr Personen ausstiegen, brachen die Staatseinnahmen zusammen. Die USA, die zwar mit Bargeld überschwemmt war, allerdings keinerlei Kaufkraft mehr besaß, kapitulierte und kündigte an, Bitcoin zu kaufen. Diese Ankündigung in Kombination mit der Flut an Baby-Boomern, die ihr Vermögen an jüngere und gegenüber Bitcoin aufgeschlossenere Menschen weitergaben, und die kleineren Länder, die sich für einen Bitcoin-Standard entschieden, wird heute noch als der Moment angesehen, in dem Bitcoin die friedliche Revolution gewonnen hatte.

Nachdem die Regierungen erkannten, dass sie Bitcoin als Netzwerk nicht besiegen konnten, wurden sie besessen von der Energiegewinnung und Chipherstellung, um an dem Netzwerk teilzunehmen. Das Land, das in der Lage war, riesige Mengen Energie zu niedrigen Kosten und mit geringem Einfluss auf die Umwelt zu produzieren, errang einen geopolitischen Vorteil. Erdgas- und Ölverbrauch gibt es zu meiner Zeit nicht. Es gibt zwar manche Leute, die in altmodischen Fahrzeugen mit internen Verbrennungsmotoren herumfahren, aber das wird als teures Hobby angesehen, weil Öl so schwer zu finden ist. Heute verwenden wir verschiedene Formen von Fissions- und Fusionsreaktoren, um alles – von unseren Häusern und Geräten bis hin zu unseren Städten, Flugzeugen und Schiffen – mit Energie zu versorgen. Unsere Chips sind 100.000-fach schneller als eure schnellsten Quantencomputer und passen in unsere Mobilgeräte, die niemals aufgeladen werden müssen.

Was ihr mein Mobiltelefon nennen würdet – das Gerät, das ich zum Kommunizieren, Arbeiten und Spielen die meiste Zeit bei mir habe – läuft mit einem vollwertigen Bitcoin-Knoten und schürft Bitcoin! Es generiert nur drei bis sechs Satoshi pro Monat. Ich habe dieses Modell gewählt, eines der teuersten auf dem Markt, wegen des leistungsfähigeren 3.500 Terahash Mining-Computers darin. Es wird sich nicht selbst bezahlen und ist weit entfernt von den 1.000.000 Terahash mancher großer Energieunternehmen, aber es ist gut ein paar zusätzliche Sats im Monat für ein Mittagessen oder den Kaffee bei einem Date zu haben.

Selbst die stärksten Bitcoin-Kritiker kapitulierten, als sie sahen, was in Afrika, Südamerika und Südostasien passierte. Mit der Einführung eines harten Geldstandards und nahezu unbegrenzter Energie und Rechenleistung, die allen zur Verfügung steht, verschwanden die Sklaverei und die Tyrannei der Regierungen vollständig, als die Nachfrage nach „Fiat-Müllprodukten“, die auf diesen Kontinenten produziert wurden, versiegte. Besonders diese Orte florierten, als die Menschen die Ressourcen für sich selbst nutzten, ihr eigenes Vermögen besaßen, ihrer eigenen Arbeit nachgingen und somit selbst von den Früchten ihrer Arbeit profitieren konnten. Dienstleistungsmärkte für Design, Programmierung, Marketingstrategien oder Webseitenerstellung, die zuvor geopolitische Gegebenheiten ausnutzten, wurden gerechter, als alle in einer gemeinsamen Währung handelten und die Regierungen auf der ganzen Welt um Bürger konkurrieren mussten. Manche späteren Wissenschaftler sahen darin eine globale Vermögensumverteilung, während andere es als den größten sozialen Wendepunkt ansahen, als Regierungen auf der ganzen Welt anfingen, ihre Bürger als Kunden zu betrachten, die bedient werden sollten, und nicht als Steuerzahler, die überwacht werden müssen.

Ihr fragt euch vielleicht, was nun unser Plan ist? Zu sagen, dass wir in einer Utopie leben, zeichnet kein vollständiges Bild. Einige Individuen haben versucht, ihren neu erlangten Reichtum zu nutzen, um Milizen aufzubauen, Länder einzunehmen oder andere anzugreifen und zu beherrschen. Aber diese Art der Attacken funktionieren im Laufe der Zeit immer weniger und weniger, und Bitcoin wird zunehmend dezentraler. Da die Länder hauptsächlich um Innovationen kämpfen, kämpfen sie immer weniger, um zu beherrschen. Stattdessen konzentrieren sie sich auf den Dienst an ihren Bürgern und den Schutz der Grundrechte. Dies hat zu einer Entradikalisierung der Medien und der Politik geführt, weil Unternehmen und Regierungen auf der Aufrechterhaltung des Friedens bestehen, da andernfalls die Bürger einfach in ein besseres Land gehen.

Natürlich ist die Hyperbitcoinization in gewisser Weise noch nicht abgeschlossen, aber wir leben in einer sehr viel gerechteren und friedlicheren Welt aufgrund dessen, was ihr in den frühen 2000ern geschaffen habt.

Das ist auch der Grund, aus dem ich euch kontaktiert habe.

Macht weiter. Was ihr jetzt als Vision seht, wird Realität. Ich weiß nicht, wie ich euch erklären soll, dass es das alles wert war; ihr habt gewonnen und die Menschheit selbst ist durch eure Arbeit zu etwas Besserem geworden. Ich kann mir nicht vorstellen, welche Schwierigkeiten ihr durchgemacht habt und welche ihr durchmachen werdet.

Ich habe jedoch gesehen, wohin es führt.

– RW


Dies ist ein Gastbeitrag von Robert Warren beim Bitcoin Magazine. Die geäußerten Meinungen sind ausschließlich seine eigenen und spiegeln nicht notwendigerweise die von Aprycot Media wider.

Vielen Dank für’s lesen! Aprycot Media kümmert sich darum, guten Bitcoin-Content auf Deutsch verfügbar zu machen. Ob einzelne Artikel, Bücher oder eine ganze Mediensammlung. Eine noch umfangreichere Übersicht findest du unter: aprycot.media/thek/ oder auch bitcoinquellen.de