Bitcoin ermöglicht dir den Zugang zu den zwei einzigen Reichtümern die im Leben wichtig sind

Photo by Jason Hogan on Unsplash

Aus dem Original ‘Bitcoin Gives You Abundant Access to the Only Two Riches That Matter in Life’ von Sylvain Saurel (Twitter) übersetzt von FabFlo80 (Twitter) & BTC-Overthinker (Twitter)

Reichtum ist etwas, wovon viele Menschen träumen. Immer mehr Menschen setzen sich das Lebensziel, reich zu werden. Der Aufstieg des Internets in den letzten zwanzig Jahren hat dies zusätzlich gefördert. In der Tat wird der Erfolg, den manche Menschen erreichen, und der Reichtum, der sich daraus ergibt, ständig im Internet hervorgehoben.

Unter diesen Umständen wollen viele Menschen dem nacheifern. Allerdings sind gerade diese Menschen oft von dieser Art Erfolg verblendet, da dieser scheinbar augenblicklich eintritt. 

In Wirklichkeit tritt dieser scheinbare von heute auf morgen Erfolg aber nur für diejenigen ein, die in der Lage waren, ihn mit unzähligen Anstrengungen über viele Jahre hinweg aufzubauen. Davon abgesehen gibt es viele Arten von Reichtum. Während viel Geld zu haben einen buchstäblich reich macht, wird dies trotzdem niemandem Zugang zu einem wahrhaft reichhaltigen Leben geben.

Reich an U.S. Dollar zu sein ist eine Illusion

Viele US Dollar auf seinem Bankkonto zu haben, gibt einem die Illusion reich zu sein. Dieses Problem gilt auch für jede andere Fiat Währung. 

Jedoch ermöglichen einem noch so viele US Dollar nicht den Zugang zur wirklichen Reichhaltigkeit des Lebens. Man kommt damit nicht in die Lage, das eigene Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Wegen der uferlosen Inflation des US-Dollars hat man keine andere Wahl, als immer mehr Geld auszugeben.

Wer sein Fiat-Geld behalten möchte, dessen Wert wird im Laufe der Zeit aufgrund der Inflation immer weiter abschmelzen, die von den Regierungen zu ihrem eigenen Vorteil ins System eingebaut wurde.

Der Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Friedrich Hayek hatte das Problem bereits Mitte der 1970er Jahre erkannt, als er sagte:

„Ich glaube nicht, dass es übertrieben ist zu sagen, dass die Geschichte größtenteils eine Geschichte der Inflation ist. In den meisten Fällen Inflationsereignisse welche von Regierungen zum Nutzen der Regierungen inszeniert wurden“

Das Jahr 2020 hat uns die Möglichkeit gegeben, unseren Blick auf ein Phänomen zu werfen, welches seit langem als der Cantillon Effekt bekannt ist.

https://medium.com/in-bitcoin-we-trust/bitcoin-is-your-antidote-against-the-cantillon-effect-fbd2f7e81cf2

Die Fed und andere Zentralbanken haben die Kontrolle über die Situation verloren

Innerhalb von ein paar Monaten haben die Fed und andere Zentralbanken mehr als 10 Billionen Dollar aus dem Nichts gedruckt. Währenddessen hat sich die Situation der ärmsten 50% der Bevölkerung weiter verschlechtert.  Die Umlaufgeschwindigkeit der M2-Geldmenge (Umlaufendes Bargeld plus täglich fällige Einlagen, sprich Sichteinlagen sowie Geld aus kurzfristigen Termin- und Spareinlagen) etwa, ist auf ein seit den 1940er Jahren nicht mehr gesehenes Niveau eingebrochen.

Das neu gedruckte Geld ist in den Händen der Reichsten geblieben. Allein in den USA ist das Vermögen der Reichsten 0,1% seit März 2020 um mehr als 500 Milliarden Dollar angestiegen.

Das beste Beispiel ist Jeff Bezos, der sein Vermögen von 100 Milliarden Dollar zu Beginn des Jahres während des Sommers auf 200 Milliarden Dollar ansteigen sah. Auf Unternehmensebene hat Apple die 2 Billionen Dollar Marktgrenze überschritten.

Apple hat seit seiner Gründung 37 Jahre gebraucht, um eine Bewertung von $1.000 Milliarden zu erreichen. Es dauerte aber nur zwei Jahre, bis das von Steve Jobs gegründete Unternehmen von $1 Billion auf $2 Billionen anwuchs. Dies ist nur ein Beispiel von vielen, welches symbolisch für die Tech-Blase steht, die an den Aktienmärkten durch das Tun der Fed entstanden ist.

Die Fed zwingt jeden, nach ihren Wünschen zu handeln

Der freie Markt existiert nicht mehr. Alles wird manipuliert. Als Individuum kann man nicht mehr frei entscheiden, wie man leben will. Der berühmte Satz „Bekämpfe nicht die Fed“ war noch nie so relevant wie in diesem Jahr.

https://medium.com/in-bitcoin-we-trust/dont-fight-the-fed-on-its-playing-field-leave-this-losing-battle-by-opting-for-bitcoin-c17c43d8443c

Wenn die Fed die Zinsen senkt, muss man fast automatisch in den Aktienmarkt einsteigen. Darüber hinaus sollte man die niedrigen Zinsen nutzen, um Kredite aufzunehmen. Wenn die Fed die Zinsen erhöht, dann sollte man Aktien meiden und stattdessen in Anleihen investieren. So oder so, jeder muss dem Willen der Fed und der anderen Zentralbanken folgen.

Es ist kein Zufall, dass viele Leute ständig wiederholen, dass der US-Dollar dazu designed wurde ausgegeben zu werden. Er steht im Zentrum einer Gesellschaft, die jeden dazu drängt, immer mehr und ständig zu konsumieren. Das hindert alle daran, sich für eine niedrige Zeitpräferenz zu entscheiden.

Du kannst deine U.S.-Dollar nicht nach Belieben verwenden

Der US Dollar, den man besitzt, gehört einem nicht wirklich, da man ihn nicht nach Belieben verwenden kann. Noch schlimmer: Du bist gezwungen, ihn auszugeben, und zwar innerhalb des von Regierungen und Banken gesetzten Rahmens. Letztere können einem aus völlig willkürlichen Gründen verbieten, bestimmte Transaktionen durchzuführen. Ebenso können Sie aus völlig obskuren Gründen eines jeden Besitz konfiszieren. 

Es gibt im gegenwärtigen Währungs- und Finanzsystem viel zu viele Möglichkeiten der Zensur.

Es geht um viel mehr als bloßen Überfluss an Fiatgeld auf dem Konto zu haben. Man muss versuchen, die beiden folgenden Reichtümer im Überfluss zu bekommen: Zeit und Freiheit 

Zeit ist die seltenste und kostbarste Sache der Welt. Zeit zu haben, ist das Wichtigste was es gibt im Leben. Wenn man diese Zeit, die man hat, mit der Freiheit verbindet, diese so zu verbringen wie man es gerne möchte, wird man augenblicklich Zugang zu dem erhalten, was wirklich zählt im Leben. 

All diese Zeit zu haben um das eigene Leben nach den eigenen Bedingungen zu leben ist unbezahlbar.

Wie ich gerade erklärt habe, erlaubt es das gegenwärtige Geld- und Finanzsystem, dessen Herzstück der US-Dollar ist, keinen ausreichenden Zugang zu diesen beiden Reichtümern, welche alle anderen in unserem Leben übertreffen.

Bitcoin ermöglicht echte Kontrolle über den eigenen Wohlstand

Offiziell am 3. Januar 2009 gestartet, ist Bitcoin ein alternatives System, das euch den Zugang zu diesen beiden Reichtümern ermöglicht.

Bitcoin existiert in begrenzter Menge. Es wird nie mehr als 21 Millionen Einheiten von BTC geben. Die programmatische Geldpolitik von Bitcoin abstrahiert es von der seit jeher bestehenden Korruption der Menschen. Die Geldpolitik von Bitcoin hebt die Tugenden der Verknappung der Geldschöpfung (quantitative hardening) hervor.

Die Knappheit des Angebots an neuen Bitcoin erhöht mit der Zeit den Wert der sich bereits im Umlauf befindlichen Einheiten.

Indem man seine Bitcoins behält, bleibt der Wert des eigenen Vermögens geschützt. Bitcoin hat es immerhin geschafft, aus einem investierten Dollar Anfang 2010 90‘000 Dollar zum Ende des Jahres 2019 zu machen. Eine Performance von +9.000.000% in einem Jahrzehnt, etwas was es am Kapitalmarkt so noch nie gegeben hat.

Der Wert von Bitcoin wird im Laufe der Zeit immer weiter wachsen. Dies erlaubt, sich für eine niedrige Zeitpräferenz  zu entscheiden. Niemand muss mehr sein hart verdientes Geld schnellstmöglich ausgeben, nur um kontinuierlich wieder neues verdienen zu müssen.

Bitcoin gibt einem die Freiheit, das eigene Leben zu eigenen Bedingungen zu gestalten.

Du kannst deine Bitcoins liegen lassen und warten. Mit Bitcoin erhältst du die Zeit, dein Leben dem Lernen einer ganzen Reihe von Bereichen zu widmen, die für dich wichtig sind.

Das Bitcoin-System hat keinen Anführer. Es gehört all seinen Nutzern. Deshalb kann niemand einem seine Bitcoins wegnehmen oder einen daran hindern, sie so zu verwenden, wie man selbst es für richtig hält. Sobald man im Besitz der privaten Schlüssel (Private-Keys) seiner Bitcoins ist, ist man der alleinige Herr über sein Schicksal.

Dank Bitcoin und seinen einzigartigen Eigenschaften hat jeder völlige Freiheit das eigene Leben zu eigenen Bedingungen zu gestalten.

Bitcoin ist eine wahre Revolution, die für jeden Menschen auf der Erde zugänglich ist. Es ist sogar noch revolutionärer, denn alles was man benötigt um Bitcoin zu erwerben ist ein Smartphone und eine Internetverbindung. Indem man Bitcoin kauft, gibst man eine Stimme für ein besseres System ab.

Schlussfolgerung

Wer sich für den Kauf von Bitcoin entscheidet, stimmt dafür, Kontrolle und Verantwortung über das eigene Leben zu übernehmen, indem man die Chance auf reichhaltigen Zugang zu den wesentlichen beiden Reichtümern des Lebens bekommt: Zeit und Freiheit.

Während Bitcoiner dies schon seit einiger Zeit verstanden haben, hat es die grosse Mehrheit der Gesellschaft noch nicht erkannt. Wir stehen erst am Anfang dieser Bitcoin-Revolution. Indem du deine Augen öffnest bevor es die grosse Mehrheit tut, kannst du zu denen gehören, die am meisten von dieser Revolution profitieren werden.

Es liegt an jedem einzelnen, sich die Mühe zu machen, Scheinreichtum durch U.S. Dollars beiseite zu schieben und festzustellen, dass der wahre Reichtum ganz woanders liegt, und dass Bitcoin die beste Chance ist, diesen zu erreichen.

Du möchtest doch etwas anderes lesen?

Oder bestelle dir einen Artikel aus unserem Shop?